Hallo, ich bin Danny Vorsthove, Inhaber und Trainer von Combat Sports Dortmund.

Nach den üblichen Jugenderfahrungen im Judo begann ich 2005 intensiv Thaiboxen und MMA zu trainieren. Im September 2007 kamen russischer Sturmfight, Messerkampf und der Umgang mit dem Stock dazu. Ein Jahr darauf sammelte ich erste Wettkampf Erfahrungen im Grappling und im MMA.

Im August 2009 flog ich nach Sochi (Russland) und nahm an einem 12 tägigen Intensivkurs im Sturmfight und Messerkampf teil. Dort wurden eingehend Theorie, Technik und psychologisches Training unterrichtet.

Im Herbst 2010 nahm ich am Knife Camp bei Jim Wagner in Solingen teil und bekam dort nach bestandener Prüfung das Knife Survival Instructor Zertifikat.

Da das Thaiboxen immer ein großer Bestandteil meines Trainings ist besuchte ich im Januar 2011 einen Lehrgang bei Ralf Stege und bekam dort eine Trainerlizenz der World Full Contact Association (W.F.C.A.) für Thai- Kickboxen und K1.

Auf der Suche nach einer kompromisslosen Lösung für den Selbstschutz lernte ich im Frühjahr 2011 Hendrik Röber kennen und trainierte von da an sein Trinity Combat Concept und Irish Stickfighting. Ein Jahr darauf beschloss ich in die ISFW einzutreten und besuchte die Instruktoren Kurse für Umbrella Defense, den Knife Combat und den Trinity H2H bei Hendrik in Albstadt.

Anfang des Jahres 2013 habe ich mich dazu entschlossen mein Können weiterzugeben und habe Combat-Sports-Dortmund gegründet.

Seit dem unterrichte ich erfolgreich Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Google